Gruppen

In meiner Praxis in Kaiserslautern biete ich sowohl einzelne  Gruppenseminare  unter einem bestimmten Thema an, als auch fortlaufende Gruppen. Dabei liegt die maximale Gruppengröße bei 5 TeilnehmerInnen.

 

Was ist das Besondere, sind die Vorteile von Gruppen?

Wir Menschen sind sowohl Einzelwesen, als auch soziale Wesen: Wir pflegen Bekanntschaften und Freundschaften, leben mehr oder weniger in einem Familienverbund, vielleicht in einer Paarbeziehung , sind  Mitglied von verschiedenen Gruppen im privaten und beruflichen Kontext.

In einer Gruppe können Sie sich als sowohl als Individuum, als auch als Mitglied einer Gemeinschaft erleben. Hier tauchen Themen auf, die Sie auch in Ihrem Alltagsleben mit anderen Menschen erfahren. Sie können von anderen  Haltungen, Umgangsweisen, Lösungsmöglichkeiten erfahren und in einer geschützten wohlwollenden Atmosphäre selbst Altes überdenken, Neues ausprobieren.

Die zunehmende Vertrautheit in einer Gruppe verbunden mit einer Haltung, die sich und andere annimmt, lässt eine wertschätzende Atmosphäre entstehen, die es erleichtert, sich selbst und den anderen anzunehmen – manchmal auch mit einem „zwinkernden“ Auge.

 

 

 Welche Themen tauchen in Gruppen  auf?

Wie viel Nähe, wie viel Abstand habe und  brauche ich zum Andern? Brauchen andere mehr oder weniger Distanz? Wie gehe ich damit um? Im Kontakt mit dem anderen verliere ich mich, ich empfinde mich als weniger wert. Wie kann es mir gelingen, mich selbst wahrzunehmen, wertzuschätzen in Beziehungen? Reagiere ich in bestimmten gemeinsamen Übungen oder auf bestimmte Verhaltensweisen anderer besonders intensiv, kommen schmerzhafte Gefühle auf  – wie kann ich damit umgehen?

Solche Themen tauchen  auch im Alltag auf : in Paarbeziehungen, in langjährigen privaten oder beruflichen Beziehungen und auch in kurzen Begegnungen mit nicht vertrauen Menschen. Solche unerledigten Themen kosten im Lebensalltag oft viel Energie.

Eine fortlaufende Gruppe ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, sich in einem geschützten Rahmen unter meiner Anleitung, sich selbst in Begegnungen besser kennenzulernen, wahrzunehmen und mit Wohlwollen der anderen mit Neuem zu experimentieren – oder auch:  Altes anders zu beurteilen und damit gelassener sich selbst akzeptieren lernen.

 

Wie oft treffen sich Gruppen?

Wie oft sich Gruppen treffen, ist unterschiedlich und wird mit den GruppenteilnehmerInnen besprochen. Manche treffen sich 1 Mal im Monat, andere 3 mal im Jahr.

 

Und wenn Sie etwas nicht in einer Gruppe ansprechen, bearbeiten möchten?

Dann brauchen Sie das natürlich nicht zu tun. Das ist dann (erstmal?) Ihre persönliche Grenze. Darüberhinaus gibt es die Möglichkeit, bei einem persönlich besonders heiklen, intimen Thema ein Einzelgespräch mit mir zu vereinbaren.

 

Wie finde ich heraus, ob eine Gruppe etwas für mich ist?

Das können Sie herausfinden, indem Sie z.B. an einem Gruppenangebot teilnehmen, indem Sie einen Einzeltermin mit mir vereinbaren oder in einer Gruppe über einen begrenzten Zeitraum teilnehmen.

 

 

Ulla Jörg

Dipl.-Sozialpädagogin

Gestalttherapeutin

 

Beethovenstraße 24-26

67655 Kaiserslautern

 

Tel: (0 63 71) 46 28 81

E-Mail: ulla-joerg@t-online.de