EINZELBERATUNG

Anlass, Auslöser für eine Einzelberatung können  verschiedener Art sein:

 

• Eine aktuelle Krisensituation wie Beziehungsprobleme, eine Beziehungskrise oder eine Trennung,

• ein Umbruch im Leben wie das Neue einer Elternschaft, das Loslassen von erwachsen- werdenden Kindern, Fragen in der Lebensmitte,   der Übergang  zum RentnerDasein, u.Ä.m.

• eine akute Erkrankung, bzw. eine unheilbare Krankheit mit der Frage: Wie gehe ich damit um? Wie schaffe ich das?

• Sinnkrisen

• und vieles Anderes mehr.

 

Verlauf einer Beratung

Der erste Termin ist zum gegenseitigen Kennenlernen, Auflegen der Problematik. Einige kleinere und größere Lösungsansätze können sich andeuten oder auch bereits gefunden werden.  Manchmal  ist ein einmaliger Termin ausreichend. Oft ist es so, dass mehrere Treffen in kleineren oder größeren Abständen angebracht sind. Die Abstände werden dabei individuell vereinbart.Manche kommen zunächst in kleineren Abständen,  dann in größeren – manche 1 mal im Monat, andere 3 mal im Jahr zu jeweils zeitlich längeren Terminen.

 

Meine Arbeitsweise/Methoden

Meine Arbeitsweise ist geprägt von einer Grundhaltung, die sehr viel mit meiner Ausbildung als Gestalt- und Symboltherapeutin zusammenhängt. Aufbauend auf dieser Haltung verwende ich verschiedene Techniken, die sich aus der Beratungssituation ergeben und die auf Sie als mein Gegenüber abgestimmt sind. Letztendlich sind Sie der/die Entscheidende, ob Sie die jeweils von mir angebotene Arbeitsweise annehmen möchten oder auch nicht.

Solche Techniken können sein:

 

• das Gespräch,

• der Einsatz von Symbolen (siehe Seite „Symboltherapie“)

• Körperwahrnehmung, Wahrnehmungsübungen

• Kommunikationsübungen

• Kreative Methode „Seillegen“ insbesondere, wenn es um Abgrenzung in Beziehungen geht

 u.a.m.

 

 

Ulla Jörg

Dipl.-Sozialpädagogin

Gestalttherapeutin

 

Beethovenstraße 24-26

67655 Kaiserslautern

 

Tel: (0 63 71) 46 28 81

E-Mail: ulla-joerg@t-online.de